Stellungnahme des LSVV zur Bau- und Zonenordnung der Stadt Luzern

Die am 9. Juni zur Abstimmung vorliegende Bau- und Zonenordnung (BZO) der Stadt Luzern ist aus Sicht des Landschaftsschutzverbands Vierwaldstättersee eine ungenügende Antwort auf die sich stellenden Herausforderungen wie «Verdichtung», «Energiewende», «alternde Gesellschaft». Mit der Einführung der Hotelzone schafft die neue BZO jedoch ein wirksames Instrument zur Erhaltung der landschaftsprägenden Hotelinfrastruktur von Luzern. Für die Hochhauszone Seeburg wie auch den Segelbootshafen Tribschen bleiben jedoch noch zu viele offene Fragen.

ausführliche Medienmitteilung